Welcher Hund eignet sich?

Grundsätzlich eignet sich jeder Hund zur Ausbildung, Allerdings lässt sich nicht verleugnen, dass es Rassen gibt, die besser oder weniger gut geeignet sind.

Im Idealfall berate ich Sie im Vorfeld über die Rasse, die auch zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt, bin Ihnen bei der Suche nach dem geeigneten Züchter und bei der Auswahl des richtigen Welpen behilflich.

Sie haben schon einen Hund in der Familie? Auch das kann eine Option sein. In diesem Fall sollte der Hund nicht zu alt sein, sehr gut sozialisiert sein und gerne mit seinem Mensch zusammen arbeiten.
Denn neben der eigentlichen DiWaH-Tätigkeit zählen natürlich eine gute Erziehung und gutes Benehmen in der Öffentlichkeit zu den Qualitäten eines DiWaH. So muss er sich beispielsweise in einer Gaststätte ruhig ablegen lassen und dort liegen bleiben, falls die Bezugsperson den Raum verlassen muss. Gute Leinenführigkeit und einwandfreies Sozialverhalten gegenüber fremden Personen und Artgenossen gehören ebenfalls zu den Anforderungen, denen ein Assistenzhund gerecht werden muss. Nur wenn er diese Kriterien erfüllt darf er nach abgeschlossener Prüfung eine Warnweste unseres Diabetikerwarnhund-Netzwerk tragen.

 

Ausbildung und Kosten

Ich bilde den DiWaH gemeinsam mit seinen/m Mensch/en im Einzeltraining aus. Jeder Mensch ist anders und jeder Hund auch. Aus diesem Grund lehne ich die Ausbildung in Gruppen oder Seminaren ab.
Diese Form der Ausbildung fördert von Anfang an die Bindung zwischen dem Patienten und dessen Warnhund. Das Training wird individuell auf das Mensch-Hund-Team abgestimmt und das Tempo der Ausbildung von diesem bestimmt.

Die Einzeltermine erfolgen nach individueller Terminabsprache bei mir oder bei dem Mensch-Hund-Team zu Hause.

Sie kaufen nicht die Katze im Sack!
Wenn Sie über diese Infos hinaus mehr wissen möchten vereinbare ich sehr gerne einen ersten Beratungstermin mit Ihnen.

Bei der Beratung vor dem Hundekauf zahlen Sie 40,- € für 60 Min. Danach werden je angefangene 15 Min. weitere 10,-€ berechnet.

Sie haben bereits einen Hund, den ich bei der Erstberatung kennen lerne um einzuschätzen ob dieser für die Ausbildung geeignet ist, zahlen Sie 50,- € für die ersten 60 Min., weitere angefangene 15 Min. werden mit 12.50 € berechnet.

Sie haben sich zu der Ausbildung entschieden…, auch jetzt zahlen Sie nur die Leistung, die Sie von mir erhalten.
Die Einzeltermine werden mit 60,- € je 60 Min. berechnet. Abgerechnet wird auch hier nach der ersten Stunde im 15-Minuten-Takt. In der Regel dauern die ersten Trainingstermine ca. 2 und 3 Stunden.
Nach der Erstberatung und dem ersten Trainingstermin haben Sie mich und meine Trainingsweise ja bereits kennen gelernt. Wenn Sie möchten biete ich Ihnen für die Einzeltermine ein 5-er oder 10-er-Paket an, diese werden jeweils mit 5 bzw. 10% rabattiert.

Bei Hausbesuchen fallen entsprechende Fahrtkosten an.
Alle Preise verstehen sich inkl. der derzeit gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Sicher fragen Sie sich wie viel die gesamte Ausbildung kostet und wie lange diese dauert.
Eine genaue Antwort darauf kann ich Ihnen leider nicht geben. Die Dauer der Ausbildung ist davon abhängig wie fleißig das zu trainierende Mensch-Hund-Team außerhalb der Trainingsstunden bei mir übt und wie gut die besprochenen Übungen umgesetzt werden.
Die Erfahrung jedoch zeigt, dass Die Ausbildung zwischen 8 und 18 Monaten liegt, die Ausbildungskosten variieren dementsprechend zwischen ein paar Hundert und 2.500,00 Euro.